Oktoberbeten in der Nachbarschaft

Der Oktober wird als „Rosenkranzmonat" bezeichnet, und es  wird in vielen Pfarrgemeinden besonders in diesem Monat der Rosenkranz gebetet. Dieser Brauch geht auf Papst Leo XIII. zurück, der die Kirche von 1878-1903 leitete. Dieser Papst veröffentlichte viele Enzykliken bzw. Apostolische Schreiben über das Rosenkranzgebet und ordnete an, dass in Pfarrkirchen jeden Tag im Oktober der Rosenkranz zu beten sei. Warum gerade im Monat Oktober? - Am 7. Oktober 1571 hatte die Christenheit in der Seeschlacht von Lepanto die Türken besiegt und dieser Sieg wurde dem Rosenkranzgebet zugeschrieben.

Bei uns in Weistrach wird der Oktober-Rosenkranz in verschiedenen Nachbarschafts-Gruppen und in der Pfarrkirche  an jedem

 Mittwoch um 19.00 gebetet.

Auch heute gibt es weltweit Kriege, manche sind gar nicht so weit weg von uns. Das gemeinsame Gebet kann viel bewegen.