Begrüßung von Bruder Engelbert

Mit einem Festgottesdienst gestaltet vom Kirchenchor, wurde der neue Provisor Engelbert Salzmann am 1.9.2013 in Weistrach begrüßt. Altpfarrer Anton Högl stellte den neuen Seelsorger der Pfarre vor. Besonders erfreut sind die Weistracher, weil Bruder Engelbert in Weistrach im Pfarrhof wohnt. Bruder Engelbert, so will der neue Provisor als Zeichen der Verbundenheit von den Pfarrangehörigen angesprochen werden, hat die Aufgabe für ein Jahr übernommen. Ein kurzer Lebenslauf in Stichworten: Geboren am 14.4.1947 als Sohn eines Rechtsanwaltes in Wels OÖ, Matura im Jesuiten-Gymnasium in Linz, Austauschstudent in San Franzisco, Priesterseminar in St. Pölten, Kaplan in Neustadl a. D., Neulengbach und Krems, Pfarrer in Kasten und Stössing. Krankenhauspfarrer in St. Pölten, Anstaltsseelsorger in der Justizanstalt Stein, zusätzlich Pfarrer im Yspertal, nach der Pensionierung als Beamter der Justiz, Aushilfe in Hohenberg, Traunstein und Sallingberg.

Bürgermeister Erwin Pittersberger begrüßte zum Abschluss des Gottesdienstes den neuen Seelsorger und bittet um gute Zusammenarbeit. Bei der anschließenden Agape des Pfarrgemeinderates lernten bereits viele Weistracher Bruder Engelbert kennen.

mehr Fotos.....